Ayurvedic-Colon-Cleaning

Wohlbefinden nach indischem Vorbild.
Sanfte Darmreinigung zu Hause: einfach - schnell - schonend!

Ayurveda-Darmreinigung leicht gemacht: Mit Malasudhi Colon-Clean Pulver!

Wozu eine Darmreinigung mit Malasudhi Colon-Clean Pulver?

Entschlacken mit dem bewährten Malasudhi-Colon-Clean® Pulver

Den Darm entschlacken für mehr körperliches und geistiges Wohlbefinden

Ayurveda schenkt dem Darm als größtes Immunorgan besondere Bedeutung. Hier befindet sich der Großteil aller Immunzellen und entscheidet zwischen Gut und Böse. Ist der Darm verschlackt, kann er seinen Träger nicht mehr ausreichend vor Krankheitserregern schützen. Er verklebt, die natürliche Darmbewegung nimmt ab, die Verdauung erlahmt. Die Folge: Gär- und Fäulnisprozesse. Man fühlt sich abgeschlagen, müde und antriebslos. 

Eine Darmreinigung mit Malasudhi Colon-Clean hilft und dauert nur zwei bis drei Stunden. Die Lösung zuzubereiten ist simpel, ähnlich einer Gemüsebrühe. Hierzu das Pulver in heißes Wasser einrühren, aufkochen, anschließend fünf Minuten ziehen lassen, durchseihen – fertig! Nun die Flüssigkeit einnehmen, damit sie den Darm von Schlacken befreit. Hierbei können bestimmte Yoga-Übungen, sogenanntes Detox-Yoga, unterstützen: Die Bewegungen stimulieren die Verdauungsorgane, ähnlich einer Massage von innen, was den reinigenden Effekt der Kräuter-Gewürz-Lösung verstärkt.


Was zeichnet Malasudhi Colon-Clean Pulver aus? 

Dem Produkt liegt eine Würz-Mischung aus hochwertigen aromatischen Kräutern und anderen wertvollen Rohstoffen zugrunde. Seine Anwendung ist schnell, sicher, effektiv und basiert auf der bewährten Ayurveda-Heilkunst. Das Produkt wird in Deutschland hergestellt und ist frei von künstlichen Inhaltsstoffen. Für Vertrauen und Kundentransparenz stehen die genauen Zutaten sowie Informationen für Allergiker auf der Verpackung. 

 

Woraus besteht das Malasudhi Colon-Clean Pulver?

Die reinigende Wirkung der Würz-Mischung beruht auf den ätherischen Ölen der verwendeten Samen, Beeren und Kräuter. Fenchel, Koriander und Kumin sanieren den Darm sanft. Verdauungsfördernd und blähwidrig mindern sie Bauchkrämpfe. Fenchel wirkt zudem entzündungshemmend. Er stützt den gesamten Verdauungsapparat. Wacholderbeeren bekämpfen etwaige Darmparasiten. Die im Pulver ebenfalls enthaltenen Bockshornkleesamen führen sanft ab. Diese Eigenschaft macht sie zu einer gängigen Zutat für darmreinigende Mittel auf Naturbasis. Zitronengras und Salbei besitzen beide eine antibakterielle, entzündungshemmende Wirkung. Ihre Aromen erhellen die Stimmung. Zusätzliche pflanzliche Würze und Salz sorgen für einen guten Geschmack.

 

Bild: © Fotolia.com


 
 
powered by ZAPware